Ra's al-Chaima

Ra's al-Chaima (oder Ra's Al-Khaima) ist die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats, das zu den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) auf der Arabischen Halbinsel gehört. Die Entfernung zu Dubai beträgt ca. 90 Kilometer. Im Gegensatz zu den übrigen Emiraten im Verbund präsentiert sich Ra's al-Chaima wie eine Fata-Morgana mit seiner idyllischen Ruhe und der ursprünglichen Wüstenlandschaft. Zwar mangelt es nicht an Luxushotels und exklusiven Spas, aber die Hektik und Betriebsamkeit sowie der Konsumrausch und die überbordende Bautenpracht, die beispielsweise für Abu Dhab oder Dubai kennzeichnet sind, findet der Reisende hier nicht vor. Gerade das macht auch die Stadt Ra's al-Chaima so anziehend für Touristen, die Rummel und Tummel lieber aus dem Weg gehen möchten.

Daten zu Ra's al-Chaima

Die Stadt zählt etwa 200.000 Einwohner und weist damit auch den größten Bevölkerungsanteil des Emirates auf, die restlichen 60.000 verteilen sich auf die umliegende Orte und Gebiete. Die Wirtschaft in Ra's al-Chaima wird vom Tourismus geprägt, der sich kontinuierlich ausbaut, aber bis heute noch nicht an die Dimensionen von Dubai oder Abu Dhabi heranreicht. Das mag auch daran liegen, dass der Bekanntheitsgrad des Emirates in der Touristikbranche eher langsam steigt. Landwirtschaft und Handel sind weitere Einnahmequellen.

Vom Piratennest zum feinen Touristenziel

Traumstrand bei Ra's al-ChaimaWährend Ra's al-Chaima einst von Fischern und Piraten bevölkert war, so trifft man heute auf eine schnell wachsende Stadt, die so eigentlich nicht geplant war. Seit 1972 wächst Ra's al-Chaima kontinuierlich. Das Stadtbild zeigt sich eher ländlich und typisch arabisch, auch wenn einige Hotelbauten die natürliche Schönheit durchbrechen. Der touristische Kern wird von schattigen Bäumen und attraktiven Strandpromenaden gesäumt.

Weißer Sandstrand, ein hervorragendes Angebot an Top-Hotels und Wellness-Einrichtungen, historische Sehenswürdigkeiten, traditionelles Markttreiben und zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten machen den Charme dieser Stadt aus, die jeden Urlauber in den Bann zieht. Hinzu kommt, dass Ra's al-Chaima preislich gesehen günstiger als Dubai oder Abu Dhabi ist und man trotzdem jede Menge für sein Geld geboten bekommt.

Die Hotels der Stadt weisen fast durchgehend 4- oder 5-Sterneklasse auf und beeindrucken ebenso wie die anzumietenden Villenanlagen durch eine außergewöhnliche und kunstvolle Architektur. Die Küche zeigt sich international und bedient somit den weltweiten Geschmack. Shoppingmöglichkeiten bieten sich mit den Einkaufszentren Al Hamra Mall, Manar Mall, Safeer Mall oder Rak Mall.

Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten

In Stadt und naher Umgebung lässt sich viel entdecken. Zu den Highlights gehören das Nationalmuseum sowie das Dhayah Fort, das im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Die Altstadt am Meer sowie der Hafen, hinter dem sich majestätisch das Hadschar-Gebirge erhebt, sind ebenfalls beliebte Anziehungspunkte.

Die Kamelrennbahn mit Kamelmarkt und traumhaft roten Dünen im nahen Ort Digdagh eröffnet einen typisch arabischen Freizeitspass, an den man noch lange zurückdenken wird. Freizeitvergnügen ist auch im Iceland Waterpark nahe Al Hamra Village oder im verlassenen Fischerort Jazirat Al Hamra, der wie ein Abenteuerspielplatz für Erwachsene anmutet, garantiert. Die heißen Quellen in Khatt sind genau das Richtige für Wellnessfans. Kletterpartieren in den zahlreichen Felsformationen oder aber das gepflegte Golfspiel zählen neben den aufregenden Wüstensafaris zu den gefragten Aktivitäten.