Golf von Oman

Als nordwestlicher Teil des Arabischen Meeres wird der 560 km lange Golf von Oman bezeichnet. Die Straße von Hormus verbindet den Golf von Oman mit dem Persischen Golf. Seine Breite wird mit ca. 200 km angegeben. Der Golf von Oman grenzt an den Iran, die Vereinigten Arabischen Emirate und an den Oman. Während sich die Wassertiefe im Westen mit 50 Metern zeigt, fällt sie nach Osten auf 200 Meter ab. Weitere Bezeichnungen für den Golf von Oman sind Iranisches Meer oder Persisches Meer. Für die Golfstaaten auf der Arabischen Halbinsel stellt der Golf von Oman einen wichtigen, wirtschaftlichen Handelsweg zum Persischen Golf dar, um das geförderte Erdöl zu transportieren.

Badeurlaub am Golf von OmanUrlaub am Golf von Oman

Reisen auf die Arabische Halbinsel führen Urlauber gerne in die Vereinigten Arabischen Emirate und in den Oman. Besonders die Küsten von Maskat im Oman sind beliebte Ziele für entspannten Strandurlaub und aufregende Taucherlebnisse. Wasserportfreunde kommen am Golf von Oman ebenfalls auf ihre Kosten. Auch Rundreisen, die das faszinierende Land von allen Seiten beleuchten, werden immer stärker nachgefragt.