Start arabien.org Städte Dubai

Dubai

von Redaktion

Arabiens Superlativstadt. Wenn eine Stadt in Arabien sich als berühmtes Aushängeschild präsentieren darf, so ist es Dubai, die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats der Vereinigten Arabischen Emirate. Die mächtige Skyline von Dubai City ziert Reiseprospekte in aller Welt und ein Urlaub in dieser Stadt verspricht mehr noch als die Landeshauptstadt Abu Dhabi Luxus pur.

Klima: die beste Reisezeit für Dubai

Wenn man Europa mit Dubai und den anderen Emiraten der VAE vergleicht, dann fällt es einem doch recht schwer, auch in Dubai von Sommer und Winter zu sprechen. Denn das Wetter in Dubai ist für Sonnenanbeter das ganze Jahr über gleichermaßen empfehlenswert. Nichtsdestotrotz kann man auch Dubai ganz grob in 2 verschiedene Jahreszeiten einteilen. Von Oktober bis April ist die eher kühlere Jahreszeit mit Temperaturen zwischen 35 °C im Oktober und rund 25 °C im Jänner und die heiße Jahreszeit von Mai bis September mit Temperaturen von 35 °C bis hin zu schweißtreibenden 45 °C. Die Wassertemperatur schwankt im Jahresverlauf dabei zwischen angenehmen 22 °C bis rauf zu knapp über 30 °C im Hochsommer. Auch über Niederschlag brauchen Sie sich in Dubai nicht allzu viele Gedanken machen – es gibt pro Jahr nur maximal 5 Regentage!

Die beste Reisezeit für Dubai ist auf Grund der oben genannten Werte der europäische Winter. Von Oktober bis April ist es für unsere Verhältnisse angenehm warm, wenn nicht sogar heiß! Allerdings sollten Sie beachten, dass der Zeitraum zwischen Dezember und Februar, aber vor allem der Jänner die Hauptsaison in Dubai ist. Hier liegen natürlich auch die Preise für Hotels und Unterkünfte in Dubai entsprechend höher! Während den heißen Sommermonaten lassen sich aber für Dubai viele günstige Schnäppchen machen.

Dubai – der Aufstieg zur Stadt der Superlative

Gelegen am Persischen Golf, zeigt sich Dubai als größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate, in der über 1,8 Millionen Menschen leben. Die Stadt ist das Zentrum für Kultur, Wirtschaft, Politik und bietet Reisenden und Urlaubern ein sagenhaftes touristisches Angebot. Die heutige Hauptstadt Dubai ist aus der ehemaligen Hafenstadt Jumeirah hervorgegangen, eine erstmalige Besiedelung wird in das Jahr 1.000 v. Chr. datiert.

Twin Towers in DubaiDer Dubai Creek Meeresarm teilt Dubai in zwei Hälften und belegt die Gründungsgeschichte der Stadt, denn an den Ufern entlang des natürlichen Flusslaufes begann im 18. Jahrhundert die eigentliche Besiedelung. Fischer und Perlentaucher errichteten sich hier ihre Unterkünfte, Händler und Seeleute folgten, was schließlich den Ausbau zum Hafen mit sich brachte. Entlang des Dubai Creek finden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Stadt, die mit den beliebten Wassertaxis gerne besichtigt werden, z.B. die historische Altstadt, der Dubai Creekside Park oder die Dubai Children´s City und der Goldmarkt. Mit Beginn der Erdölförderung 1968 ging es für Dubai steil bergauf. Der neu gewonnene Reichtum wurde in Wolkenkratzer und touristische Einrichtungen investiert, dabei lag der Fokus auf Exklusivität, wie sie die Welt noch nicht gesehen haben sollte. Daher ist Dubai der Inbegriff einer Luxus-Städtereise (hier mehr Infos). Zwischen Moderne und Tradition können die Touristen hier viel Geld ausgeben, Luxus genießen oder einfach nur staunen.

Dubai – Sehenswürdigkeiten und Highlights

Burj al Arab in DubaiWahrzeichen der Stadt und gleichzeitig das teuerste und luxuriöseste Hotel der Welt ist das Burj al Arab (Turm der Araber). Der segelförmige Turm, der 321 Meter in die Höhe ragt, zählt zu den am meisten abgebildeten Gebäuden, wenn es um das Thema Luxus geht. Marmor, Granit Gold und Seide bestimmen die Ausstattung der Suiten. Als höchster Turm der Welt mit 828 Metern Höhe gilt der Burj Khalifa, ebenfalls ein Highlight für alle Besucher der Stadt. Es warten weitere imposante Bauwerke wie der Almas Tower, das Dubai World Trade Center, die Emirate Towers,  das Al Fahidi Fort, das Bayt Al Wakeel, der Burj Nahar, der Deira Clocktower oder das Sheik Saeed Al Maktoum-Haus, das auch das Nationalmuseum der Stadt beherbergt. Ein Highlight ist das Heritage Village, ein authentisch nachgebautes Beduinendorf, in dem Kultur, Handwerk, Architektur aus vergangenen Zeiten hautnah erlebt werden können. Pures Shoppingvergnügen wartet in der gigantischen Dubai Mall auf Einheimische und Touristen, daneben finden sich weitere Malls und traditionelle Souks überall in der Stadt verteilt. Auch der Gold Souk im Stadtteil Deira glänzt durch ein reichees Warenangebot von Gold und Schmuck. Freizeitparks wie der Wild Wadi Water Park und das gigantische DubaiLand oder der Skispaß in der Mall of the Emirates bieten abwechslungsreiches Vergnügen.

Wer Urlaub, Reisen oder Städtereisen in die arabische Stadt der Superlative plant, für den lautet der Zielflughafen Dubai International Airport im Südosten der Stadt.

Auch interessant