Abu Dhabi

Wolkenkratzer direkt am Meer. Nach Dubai gehört Abu Dhabi, die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate und des gleichnamigen Emirats, zu den beliebtesten Zielen in Arabien für Touristen aus aller Welt. Das moderne Stadtbild mit Wolkenkratzern und den Traumstränden direkt vor der Tür hat zum großen Erfolg beigetragen. Das besondere Ambiente wird auch dadurch begünstigt, dass Abu Dhabi auf einer 70 Quadratkilometer großen Mangroveninsel liegt, die durch drei Brücken mit dem Festland verbunden ist. So findet sich am offenen Meer eine Corniche, deren nördliches Ende durch das Stadtzentrum begrenzt wird. Die Stadt zählt ca. 620.000 Einwohner, wobei sich diese Angabe auf den Stadtkern bezieht.

Abu Dhabi: Eine Stadt strebt nach oben - dem Öl sei Dank

Moschee in Abu DhabiKaum vorstellbar, dass Abu Dhabi noch in den 1960er Jahren eine Stadt war, die für den Tourismus oder gar für erholsame Reisen nicht in Betracht gekommen wäre. Keine Elektrizität, die fehlende Kanalisation und kleine, unbedeutende Bauten bestimmten das Bild von Abu Dhabi. Wie auch in Dubai änderte sich das Leben mit dem Beginn der Erdölförderung schlagartig, die Stadt wurde zur modernen Metropole ausgebaut, die für viele Menschen Arbeits- und Wohnplätze schaffen sollte. Und das ist bis heute wunderbar gelungen. Über die frühe Geschichte der Stadt ist wenig bekannt. Mit dem internationalen Flughafen Abu Dhabi, der sich auf dem Festland, ca. 30 km vom Stadtzentrum entfernt, befindet, können Reisende das Emirat und die Stadt ohne Umwege erreichen.

Strandvergnügen und Oasenromantik in Abu Dhabi

Wer in der Stadt Abu Dhabi Urlaub macht, der hat das Meer gleich vor der Türe. Beim Flanieren entlang der Corniche bietet sich ein traumhafter Blick auf die Skyline von Abu Dhabi. Ein orientalischer Café ist die richtige Stärkung für das große Shoppingvergnügen in der Marina Mall, einem der größten und schönsten Einkaufszentren der Stadt. Das Wahrzeichen der Stadt und gleichzeitig die wichtigste Sehenswürdigkeit ist das orientalische Palasthotel Emirates Palace, das zu einer würdigen Konkurrenz für das Burj al Arab in Dubai avanciert ist. Der typisch arabische Prunkbau mit seinen riesigen, grünen Parkflächen und der exklusiven Luxusausstattung von der Lobby bis zum Dach lockt auf Städtereisen und im Urlaub unzählige Sightseeing-Touristen aus aller Welt an. Souks sind die orientalisch ursprüngliche Alternative zu den großen Shoppingzentren. Hier wird der Zauber aus 1001 Nacht lebendig, der Duft von Gewürzen oder frischem Fisch oder die in Gold getauchten Straßen fesseln immer wieder aufs Neue. Lohnenswert ist auch der Besuch einer alten Dhow-Werft, auf der die Besucher auch die Entstehung der traditionellen Boote verfolgen können. Historische Spuren der Stadt finden sich mit dem Fort Qasr al-Husn. Die drittgrößte Moschee der Welt steht ebenfalls in Abu Dhabi: die Sheikh-Zayed-Moschee. Von der Stadt aus bietet sich die Erkundung des Emirats an, das mit Formel-Eins-Rennstrecke Yas Marina Circuit, dem Emirates National Auto Museum, Wüstenabenteuern, der Oasenstadt Al-Ain oder dem Themenpark Ferrari World wartet.