Arabien - grandioser Mix aus Orient und Okzident

Lust auf Urlaub auf der Arabischen Halbinsel und in den Anrainerstaaten? Auf arabien.org finden Sie alles rund um dieses Thema. Märchen aus 1001 Nacht, Sindbad, Kalifenpaläste, heißer Wüstensand, Kamelsafaris, Badeurlaub am Roten und am Toten Meer, fliegende Händler und Teppiche, bunte Gewürze, belebte Souks, weltbewegende Sehenswürdigkeiten und heilige Stätten verschiedener Religionen - das sind nur einige Assoziationen, die direkt zu Arabien einfallen. Doch Arabien ist weit mehr, als nur eine ideale Kulisse für Filmklassiker und Traumvorstellungen von einer fernen exotischen Welt.

Die Arabische Halbinsel und deren Anrainerstaaten bilden eine fantastische Mischung aus Orient und Okzident, geheimnisvoller Antike und berauschender Moderne ab. Die Magie, mit der Arabien seit jeher verbunden wird, zeigt sich heute facettenreich und immer noch einzigartig. Urlauber besuchen Weltkulturerbestätten und tauchen tief in das Leben aus vergangenen Jahrtausenden ein. Sie erleben aber auch die Superlativen des Reichtums, die besonders in den Vereinigten Arabischen Emiraten präsent sind. Der Orient ist wirtschaftlich und politisch weltweit eingebunden, was sich deutlich am umfangreichen Angebot für Touristen zeigt.

Entdecken Sie Arabien Stück für Stück, lassen Sie sich inspirieren, um ein Traumziel leichter zu wählen. Auf diesem Portal dreht sich alles rund um diese zauberhafte Welt, die es unbedingt lohnt kennenzulernen. 

Daten und Fakten über die Arabische Halbinsel

Arabien - Karte der HalbinselDie Arabische Halbinsel befindet sich auf der Arabischen Platte und erstreckt sich über eine Fläche von 2,73 Millionen Quadratkilometer, was sie auch zur größten Halbinsel der Welt macht. Rotes Meer, Arabisches Meer, Persischer Golf und der Golf von Akaba rahmen die Insel, auf der weit über 60 Millionen Menschen leben, ein.

Geologisch wird sie dem Kontinent Afrika zugeordnet, geographisch gehört sie zu Asien. Die Landschaft zeigt sich überwiegend als Wüstengebiet mit den beiden bedeutenden Wüsten Rub al-Chali im Süden und Große Nefud im Norden.

Direkt auf der Halbinsel befinden sich die Staaten

Die Vereinigten Arabischen Emirate als föderalistischer Staat liegen im Südosten und setzen sich aus den sieben Emiraten Abu Dhabi, Adschman, Dubai, Fudschaira, Ra´s al-Chaima, Schardscha, Umm al-Quaiwain zusammen. Nahezu jedes der einzelnen Emirate bietet sich als Urlaubsziel an. Gemeinsame Hauptstadt der VAE ist die Stadt Abu Dhabi.

Mit Anteilen im Norden werden auch Jordanien und der Irak sowie die vorgelagerte Insel Bahrain zur Arabischen Halbinsel gezählt.

Angrenzende Staaten sind Ägypten, Israel, Libanon und Syrien. Teilweise wird auch der Iran hinzugerechnet. Oft wird auch von der erweiterten Arabischen Halbinsel gesprochen, denn Anrainerstaaten wie Ägypten und Israel sind aufgrund ihrer bedeutenden Sehenswürdigkeiten und Weltkulturerbestätten touristisch eingebunden. „Naher Osten“ gilt als Bezeichnung für die Gesamtheit der Staaten auf der Halbinsel inklusive der angrenzenden Regionen.

Arabiens Geschichte auf Reisen entdecken - Weltbedeutende Stätten

Die Geschichte der Halbinsel blickt auf über eine Million Jahre zurück, als sich die ersten Menschen aus dem Norden Afrikas hier ansiedelten. Zahlreiche Königreiche bildeten sich im Laufe der Jahrtausende und Jahrhunderte und wurden wieder zerschlagen, darunter die der Sabäer, Himjaren und Nabatäer. Mit dem Propheten Mohammed, der die islamische Religion in Arabien begründete, begann eine neue Zeitrechnung und auch die Kalifenherrschaft. Mongolen und Portugiesen beendeten die Kalifenherrschaft, ab dem 10. Jahrhundert entstanden etliche Kleinstaaten. Im 16. Jahrhundert hatten die Osmanen die Herrschaft über einen großen Teil der Arabischen Halbinsel inne.

Die Geschichte der orientalischen Region und der Menschen mit all ihren bedeutenden Spuren können Reisende vielerorts hautnah erleben. So zum Beispiel in der antiken Felsenstadt Petra in Jordanien, der einstigen Hauptstadt des Nabatäerreichs oder in der Karawanenstadt Qaryat-al-Fau in Saudi-Arabien. Im Königreich Bahrain finden sich die größten Grabstätten der Vorzeit. Das sind nur drei von zahlreichen Sehenswürdigkeiten, von denen die meisten als UNESCO-Weltkulturerbe deklariert sind.

Bedeutende Städte des muslimischen Glaubens wie Mekka und Medina liegen auf der Arabischen Halbinsel. Das angrenzende Israel mit der Heiligen Stadt Jerusalem ist Pilgerziel aller großen Weltreligionen und Touristenmagnet. Nicht zu vergessen das Land der Pharaonen und Pyramiden - Ägypten und die zugehörige Halbinsel Sinai mit dem gleichnamigen Berg, auf dem Moses die zehn Gebote von Gott erhalten hat.

Schmelztiegel Orient und Okzident - Arabien mit zwei spannenden Gesichtern

Arabien - zauberhafter UrlaubDie Faszination der Gegensätze - Einerseits unberührte, karge Wüstenlandschaften, Beduinen, traditionelle Souks, auf denen Händler ihre bunten Waren feilbieten, andererseits meterhohe Wolkenkratzer, gigantische Shopping-Malls und Luxushotels am laufenden Band. In den Vereinigten Arabischen Emiraten warten zum Beispiel Abu Dhabi und Dubai mit modernen Sehenswürdigkeiten zum Erleben, darunter die Luxushotels Emirate Palace und Burj al Arab, der Burj Khalifa, die Dubai Mall und die künstliche Palmeninsel. Die Skyline von Doha in Katar und der Towaiq-Palace in Saudi-Arabien, das Royal Opera House in Maskat/Oman und die weiße Stadt von Tel Aviv sind weitere Beispiele für den modernen Orient. Daneben und parallel finden die Besucher antike Kulturstätten, historische Stadtkerne mit quirligen Basaren und Wüstenlandschaften, die einen starken Kontrast zur Hightech-Modernität abbilden.

Abenteuer und Adrenalin pur: Wüstensafaris, Beduinenleben, Bergtouren, Rennsport

Aktiv auf der Arabischen Halbinsel und in den angrenzenden Staaten - Wer sich einen abwechslungsreichen und abenteuerlichen Urlaub wünscht, der ist in Arabien goldrichtig. Denn folgende Erlebnisse sind hier Programm:

  • Wüstensafaris mit dem Kamel oder Offroad-Fahrzeugen
  • Sandboarding in den roten Dünen von Dubai
  • Übernachtungen in Beduinenzelten, Kontakt mit echten Beduinen inklusive
  • Oasenstädte durchwandern
  • Bergtouren und Canyoning auf der Halbinsel Sinai
  • Aufstieg zu den Heiligen Bergen Jerusalems oder besondere Touren auf dem Jesus-Trail
  • Autorennsport und Formel-1 auf den großen Rennstrecken in Abu Dhabi und Katar

In der orientalischen Region bedeutet aktives Erleben Herausforderungen anzunehmen und auch mal über sich hinauszuwachsen. In einigen Punkten Enthaltsamkeit und Disziplin an den Tag zu legen, um am Ende stolz auf das Erreichte zu sein. Eines haben aber alle Aktivitäten gemein: Sie sind einmalig, unvergesslich, eröffnen neue Horizonte und bieten Landschaften, die ein Leben lang vor dem geistigen Auge präsent sind.

Urlaub im Orient: Bade- und Taucherparadies Arabien

Badefreuden an gepflegten goldgelben Sandstränden, Tauchsafaris, Tauchkreuzfahrten, Schnorcheln - Am, im und unter Wasser warten am Roten Meer viele Freizeitmöglichkeiten. Ob es das reizende Taucherstädtchen Aqaba in Jordanien, der orientalische Hot-Spot Sharm-el-Sheik auf der Sinai-Halbinsel, die Strand- und Tauchreviere in Saudi-Arabien und den VAE oder das Touristenmagnet Tel-Aviv in Israel sind, macht dabei in Sachen Urlaubsspaß keinen Unterschied. In Israel und auch Jordanien haben Touristen Zugang zum Toten Meer, das für seine gesundheitsfördernde Wirkung bekannt ist und in dem man sich wahrhaftig schwerelos treiben lassen kann.

Mit allen Sinnen genießen - orientalische Spezialitäten

Arabien - herzliche MenschenFür das Auge bieten sich die schönsten Eindrücke an Landschaft, Bauwerken, Einrichtungen, Geist und Körper werden mit einer Vielzahl von Aktionen und Erlebnissen auf Trab und fit gehalten. Da fehlt doch noch was? Richtig - Die zauberhaften Gewürze, die zuerst das Auge in ihren bunten Farben betören, dann die Nase kitzeln und schließlich in feinen Speisen den Magen erfreuen. Saftige Zitrusfrüchte, frische Datteln und Feigen zergehen pur oder in orientalischen Gerichten verarbeitet auf der Zunge. Ein Feuerwerk an interessanten Kompositionen wartet auf den Gaumen.

Urlaub in Arabien: Klima, Wetter und ideale Reisezeit

In der Urlaubsregion herrscht ein heißes und trockenes Wüstenklima. Im Sommer erreicht das Thermometer zwischen 45 und 55 Grad, in der Nacht ist es mit 30 Grad immer noch extrem tropisch. Im Landesinneren und den Städten wird die Hitze am stärksten empfunden, in den Küstenbereichen ist es etwas angenehmer. Bis auf einige Monsumregen in Juni und September bleibt es auf der Arabischen Halbinsel weitestgehend trocken. Tag-Nacht-Temperaturschwankungen von bis zu 40 Grad sind im Hochland keine Seltenheit.

Was bei uns als optimaler Sommer gilt, verlegt sich im Orient auf die Wintermonate, denn dann zeigen sich Temperaturen von ca. 25 Grad, in den Nächten muss auch hier je nach Region mit einer größeren Temperaturdifferenz nach unten gerechnet werden. November bis März sind empfehlenswerte Monate für einen Urlaub im märchenhaften Orient, denn damit kommt jeder Besucher am besten zurecht, insbesondere, wenn sportliche und schweißtreibende Aktivitäten gefragt sind.

Orient: Urlaubs- und Reisangebote nach jedem Geschmack

Reisen nach Arabien, wie es Ihnen gefällt. Das Angebot zeigt sich vielfältig, interessensgerecht und für jede Altersgruppe, Familien mit Kindern, Singles, Paare, Senioren, Gruppen. Pauschal- oder Individualreise, Rundreisen, Tauchurlaub und Spezialreisen sorgen für das richtige Urlaubsvergnügen. An Unterkünften ist Arabien mehr als reich, hier können Touristen enthaltsam und spartanisch wie die Wüstennomaden im Beduinenzelt leben oder in einem der teuersten Luxusresorts residieren. Und auch dazwischen finden sich unendlich viele Lösungen für jedes Budget. Urlaub in Arabien buchen können Sie jetzt und hier.

Sicher nach Arabien reisen - Hinweise

Es ist nicht unter den Tisch zu kehren und auch nicht von der Hand zu weisen, dass in einigen Ländern der Region politische Unruhen und Aktionen mit terroristischem Hintergrund eine erhöhte Aufmerksamkeit und Reisewarnungen erfordern. Bestimmte Gebiete wie Syrien sind derzeit für den Tourismus nicht zu empfehlen. Dennoch sollten Angst und Terror nicht das Leben des Einzelnen bestimmen dürfen. Das Auswärtige Amt hält Reisende immer auf dem aktuellen Stand der Dinge und informiert auch über die erforderlichen Reisedokumente für das jeweilige Reiseland. Wer sich für Reisen in Länder der arabischen Welt interessiert, findet auf der Webseite http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Startseite_node.html aktuelle Reisewarnungen und Hinweise.