Jemen: Reisen, Urlaub, Sehenswürdigkeiten

Faszinierende Landschaften und ein reiches Kulturerbe. Der Jemen in Arabien als Urlaubsziel ist ein Erlebnis für Freunde von faszinierenden Naturlandschaften und kulturhistorischen Stätten. Urlaub für Individualreisende lässt sich im Land der Königin von Saba bestens verwirklichen.

Jemen - Lage, Landschaft, Verwaltung, Wirtschaft, Religion

Jemen - Flagge auf UmrisseDer Jemen befindet sich im Südwesten der Arabischen Halbinsel und wird im Westen durch das Rote Meer, im Süden durch den Golf von Aden und das Arabische Meer, im Osten von Oman und im Norden durch Saudi-Arabien begrenzt. Die Landschaft der Republik zeigt sich mit ausgeprägtem Bergland und Terrassenkulturen, gigantischen Wüstengebieten der Rub al-Chali und Küstenabschnitten mit wunderschönen Stränden. Die Pflanzenwelt wartet mit Mangroven, Akazien, Weihrauch, Myrrhe, Wüstenrosen, Tamarinden oder Hennasträuchern. Die Landwirtschaft lebt besonders von Dattelpalmen, Peperonifrüchten, Papayas, Bananen, Äpfeln, Birnen und Melonen. Weitere Einnahmequellen sind Rohöl und Erdgas. Die Regierung setzt sich aus dem Staatsoberhaupt, dem Regierungschef, dem Außenminister sowie dem Parlament zusammen. Es wird ausschließlich Arabisch im Jemen gesprochen, die offizielle Staatsreligion ist der Islam.

Urlaub im Jemen: unentdecktes Paradies für Reisende - touristische Highlights

Die abwechslungsreiche Landschaft, die jeden Geschmack bedient, die Fülle an exotischen Früchten, die Landabschnitte mit ihren bunten Farben überziehen, mystische Felsküsten und antike Städte liefern facettenreiche Kontraste. Der Stadtkern von Sanaa wurde 1974 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und bietet Kultur am laufenden Band. Der ursprüngliche jemenitische Baustil ist auch in den anderen Städten weitestgehend erhalten. Die idyllischen Hafenstädte Mokka und Hodeida warten mit schmackhaften Fischmärkten. In der ehemaligen Hauptstadt Marib gehören Tempel und Staudamm zu den Sehenswürdigkeiten, die es zu besuchen gilt. Die Urform der Wolkenkratzer steht in Shibam. Die 300 Jahre alten Bauten beweisen beeindruckend, dass es schon damals hoch hinausgehen sollte. Die frühzeitliche  Geschichte des Jemen wird in den Ausgrabungsstätten von Baraqish lebendig.

Das Klima ist im Jemen, besonders in den Bergregionen, deutlich milder als in den anderen Teilen der Arabischen Halbinsel. In den Sommermonaten werden bis zu 38 Grad erreicht, der Winter zeigt sich dagegen mit Nacht-Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts für Reisen in den Jemen sind besonders zu beachten.

Kurzinformation: 

 

Beiträge zum Land Jemen

Datum Beiitragstyp Titel
17.12.2012 Landschaften Rub al-Chali
17.12.2012 Landschaften Golf von Aden
17.12.2012 Landschaften Arabisches Meer
17.12.2012 Landschaften Rotes Meer
17.12.2012 Artikel Sanaa: Hauptstadt von Jemen
04.12.2012 Artikel Arabien - Sehenswürdigkeiten am laufenden Band
30.11.2012 Länder Jemen: Reisen, Urlaub, Sehenswürdigkeiten
26.11.2012 Artikel Arabien - zauberhafte Halbinsel